Anpass-Ringe für Diaphragmen

Zur Haupnavigation springen Zum Inhalt springen

Sprache der Seite wählen:
KESSEL medintim GmbH

Anpass-Ringe
für Diaphragmen und traditionelle Scheidenpessare

Größen-Bestimmung eines traditionellen Diaphragmas

Diaphragma–Größe = Distanz zwischen der Nische am Schambein und dem hinteren Scheidengewölbe

Beginnend mit der kleinsten Größe (Rot), wird der Ring ins obere Scheidengewölbe, zwischen der Nische am Schambein und der hinter der Zervix gelegt. Es wird die jeweils nächste Größe verwendet, solange bis der Ring liegen bleibt. Die richtige Größe des Diaphragmas ist wichtig, da ein zu kleines nachteilig für die Verhütungssicherheit ist und ein zu großes Diaphragma ein unangenehmes Druckgefühl erzeugen kann. Bei Grenzfällen sollte eher das größere Diaphragma gewählt werden, da sich bei der sexuellen Erregung das hintere Scheidengewölbe leicht weitet.

Farbe Größe/Außendurchmesser
Rot 65 mm
Gelb 70 mm
Grün 75 mm
Blau 80 mm
Violett 85 mm

Kontraindikation:

  • bei nicht ausreichend ausgeprägter Nische am Schambein kann kein Diaphragma anpasst und/oder verordnet werden.
  • bei Prolaps / Gebärmuttervorfall
  • in den ersten sechs Wochen nach Entbindung

Lieferbare Diaphragmen:

Milex Wide Seal – Silikon Diaphragmen Größe 60 mm – 90 mm
(in Apotheken oder online erhältlich)

Weitere Informationen zu Diaphragmen

Produkt online kaufen
Onlinekauf nur für Privatkunden