REHABI Vakuum-Trainer (PVT)

Zur Haupnavigation springen Zum Inhalt springen

Sprache der Seite wählen:
KESSEL medintim GmbH

REHABI Peniler Vakuum-Trainer (PVT)
Schwellkörpertraining

Der REHABI® Vakuum Trainer unterstützt die Rehabiliatation und verbessert die Erektionsfähigkeit nach radikaler Prostatektomie.

Der Erhalt der erektilen Funktion ist für den sexuell aktiven Mann nach Prostatakarzinom ein großes Bedürfnis und trägt wesentlich zur Lebensqualität und Lebensfreude bei. Studien (1-3) zeigen, dass der frühe Gebrauch einer Vakuumpumpe bei 80% der Patienten zu einer vollständigen Erektion führt. Zudem sind bessere Heilerfolge und geringere Inkontinenzzeiten zu beobachten.

Warum ist das Schwellkörpertraining so wichtig?

Eine längerfristige Minderung der Sauerstoffversorgung des Penisschwellkörpers ist ein entscheidender Faktor für das Entstehen einer Erektilen Dysfunktion (ED). Im gesunden Penisschwellkörper beträgt das Verhältnis zwischen Muskulatur und Bindegewebe 50:50. Verringert sich der Anteil der glatten Muskulatur kann das während der Stimulation einfließende Blut nicht mehr im Schwellkörper gehalten werden - eine Erektion ist nicht möglich! Daher sollte möglichst frühzeitig nach einer Prostatektomie bzw. Eingriffen im kleinen Becken mit durchblutungsfördernden Maßnahmen begonnen werden. Die Gefäße werden so besser mit Sauerstoff versorgt und die glatte Muskulatur des Schwellkörpers trainiert. Eine gute Sauerstoffversorgung wirkt den Veränderungen in der Gewebszusammensetzung im Penisschwellkörper sowie einer Verminderung der Penislänge und des Penisumfangs entgegen. Das penile Vakuumtraining kann das medikamentöse Schwellkörpertraining ersetzen.

Wie funktioniert der REHABI® Vakuum-Trainer?

Der Penis wird in das offene Ende des Zylinder eingeführt. Mittels Hebelkraft wird ein Unterdruck im Zylinder erzeugt. Nach 20-25 Pumpbewegungen sollte dieser spürbar sein. Mit Hilfe des Unterdrucks fließt Blut in die Schwellkörper (Corpus Cavernosum) und in die Eichel. Es kommt zu einer künstlich gebildeten Erektion. Diese muss für mehrere Minuten gehalten werden. Der Penis verbleibt in dieser Zeit im Zylinder. Zur Rehabilitaion sollte das Schwellkörpertraining über mehrere Monate mehrmals täglich durchgeführt werden, um die arterielle Blutversorgung zu verbessern.

HINWEIS: Das Schwellkörpertraining ist zu Zwecken der Rehabilitation gedacht. Eine Erweiterung des REHABI® zu einer kompletten manuellen Vakuumpumpe mit Stauringen (für den Geschlechtsverkehr) ist möglich. Fragen Sie dazu unser "REHABI®-Erweiterungsset" an.

Vorteile des Schwellkörpertrainings:

  • verbesserte Sauerstoffversorgung der Penisschwellkörpe
  • raschere Aufnahme von sexuellen Aktivitäten
  • unterstützt maßgeblich den Erhalt der erektilen Funktion
  • kürzeres Zeitintervall bis zum Erreichen spontaner Erektionen
  • verbesserte Kontinenz
  • geringerer Längenverlust des Penis
  • kostengünstiger als Medikamente
  • positiver Einfluss auf den Verlauf einer IPP (Induratio penis plastica)/Peyronie-Erkrankung

 

 

Produkt online kaufen
Onlinekauf nur für Privatkunden