Singa®: Vertrieb des neuen Diaphragmas

Die Fa. KESSEL medintim GmbH bereitet den Vertriebsbeginn des neuen Singa® Diaphragmas vor. Die Zulassungsunterlagen sind seit Ende Juni 2019 eingereicht. Nach heutigem Stand der Informationen könnten die ersten Singa® Diaphragmen im Februar 2020 ausgeliefert werden.

Wichtiger Hinweis: Sobald das Singa® Diaphragma lieferbar ist, wird dies unter www.medintim.de bekanntgegeben werden. Von vorherigen telefonischen Nachfragen bitten wir abzusehen. Es ist möglich, sich per Mail auf eine Informations-Warteliste setzen zu lassen: Interessenten melden sich dazu unter service@medintim.de.

 

Was ist neu am Singa® Diaphragma?

Das Singa® Diaphragma ist nach dem Erfinder des Diaphragmas Johann Wilhelm Mensinga (1836 – 1910) benannt, einem Wegbereiter der modernen Kontrazeption. Dr. Mensinga hatte 1881 das weltweit erste Diaphragma in Form einer runden Gummikappe entwickelt und zur Geburtenregelung empfohlen.

Das Singa® Diaphragma wird in der traditionellen runden Form und mit einer Membran versehen sein. Auch die lieferbaren Größen entsprechen dann dem klassischen Diaphragma: 60mm, 65mm, 70mm, 75mm, 80mm, 85mm und 90mm Durchmesser am Außenrand.

Neu am Singa® Diaphragma werden vor allem das Material und der Federring sein: Bei herkömmlichen Diaphragmen bestand der Federring aus Metall (Spiralfeder und/oder Flachbandfeder), ummantelt mit Latex oder Silikon.

Das Singa® Diaphragma wird, ebenso wie das Caya® contoured diaphragm, einen Federring aus Polymer (Nylon®) besitzen, der bessere Eigenschaften als Metallfedern aufweist und zudem leichter ist. Auch farblich orientiert sich das Singa® Diaphragma am Caya® contoured diaphragm.

Das Singa® Diaphragma baut auf der Technologie und Fertigungserfahrung des Caya® contoured diaphragm auf. Dieses anatomisch und ergonomisch geformte Diaphragma wurde von der Fa. KESSEL medintim GmbH bereits im April 2013 an den Markt gebracht. Über 200.000 Frauen haben sich bis heute dafür entschieden.

 

Warum weiterhin ein rundes, traditionelles Diaphragma notwendig ist

Das Caya® contoured diaphragm ist für gut 87% aller Frauen geeignet. Die übrigen 13% benötigen oft aus anatomischen Gründen ein anderes Diaphragma, um sicher damit verhüten zu können.

Das Singa® Diaphragma wird daher für folgende Frauen interessant sein:

– Frauen, die ein kleineres als das Caya® contoured diaphragm benötigen
(z.B. 60mm Durchmesser)

– Frauen, die ein größeres Diaphragma als das Caya® contoured diaphragm benötigen (85mm und 90mm Durchmesser)

– Frauen, die eine festere Federspannung benötigen, als das Caya® contoured diaphragm bietet. Das Singa® Diaphragma verfügt über eine etwas stärkere Federspannung und sitzt daher fester im oberen Scheidengewölbe als das Caya® contoured diaphragm.

Wie alle traditionellen Diaphragmen muss die Größe des Singa® Diaphragmas vor der ersten Anwendung von einer fachkundigen Person (Frauenärztin, Hebamme, Beratungsstelle für Familienplanung) angepasst werden.

Das Caya® Diaphragma wird weiterhin das weltweit meistbenutzte Diaphragma sein. Informationen hierzu finden sich unter www.caya.eu.

Sie haben noch Fragen? Schreiben Sie uns: service@medintim.de

Mit besten Grüßen,

Ihre KESSEL medintim GmbH

Pressemeldung als PDF herunterladen